Horoskop - ==> ** Astro Point **<==

Seite finden...
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Horoskop

was ist ein ...

Was ist ein "Horoskop"

Eine zentrale Rolle für die Astrologie und ihre Analyse von Himmelssituationen spielt das Horoskop. Im Horoskop sieht der Astrologe, welche Planeten und Achsen sich wo befanden zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Das Horoskop ist die Darstellung der astronomischen Himmelssituation zu einem bestimmten Zeitpunkt und von einem bestimmten Ort aus gesehen. Diese Darstellung zeigt die Stellung der Gestirne in ihrem Lauf durch den Tierkreis sowie ihre Positionen im Tageskreis der Sonne (Osten-Mittag-Westen), den sogenannten Häusern.

Der Begriff Horoskop stammt aus dem Lateinischen und Griechischen und setzt sich zusammen aus:

hora (lat.) = die Stunde und skopein (gr.) = schauen

Übersetzt heißt dies Stundenschau. Geschaut wurde, ob die Qualität der Zeit für ein Vorhaben günstig sei.

Menschen, die sich heute für Astrologie interessieren, fragen vorwiegend nach Personen und ihrem "Charakter". "Warum bin ich so, wie ich bin" - "Wo komme ich her?" - wen die vorgefertigten Antworten unserer Kultur auf diese Fragen nicht befriedigen, der wendet sich tieferen Antworten zu, z.B. der Astrologie.

Die Astrologie analysiert Charakter und Struktur eines Menschen, indem sie für den Augenblick seiner Geburt ein Horoskop erstellt und deutet: Das Radix-Horoskop (Radix = Wurzel).

Im Moment des ersten Atemzugs beginnt für das Kind sein eigener Lebensrhythmus; es beginnt seine eigene Einstimmung auf die Energie des Universums. Die Zeit-Qualität dieses Augenblicks - dargestellt im Horoskop - ist die Wurzel, aus der heraus dieser Mensch sein Leben entfaltet.

Die Astrologie geht davon aus, daß bestimmte Energien und Energiemuster bei der Geburt etabliert werden und während des gesamten Menschenlebens wirksam bleiben.

Die Fachsprache kennt folgende Bezeichnungen für das Horoskop:

¨ Geburtsbild

¨ Radixhoroskop

¨ Wurzelhoroskop

¨ Kosmogramm

¨ Nativität

¨ Thema.

Zur Erstellung eines Geburtsbildes werden benötigt:

¨ Jahr

¨ Monat

¨ Tag

¨ genaue Uhrzeit

¨ Gcburtsort

Bürger, die ihre Geburtszeit nicht wissen, können sich einen Geburtsschein ausstellen lassen. Seit 1890 ist die Eintragung der Geburtszeit behördlich vorgeschrieben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü